Konfliktmanagement

Das Konfliktpotenzial in Unternehmen wächst: Die Globalisierung,
daneben Strategien wie Outsourcing und Lean-Management führen
dazu, dass Mitarbeiter um die verbleibenden Pfründe und Posten
konkurrieren. Spannungen sind demzufolge an der Tagesordnung.

Dabei macht es niemanden Spaß,
sich mit Konflikten, die andere produzieren,
am Arbeitsplatz herumzuschlagen. Es frisst einfach zu viel Energie. Das Gefühl,
jeden Augenblick mit einer Flut von Konflikten zu tun zu haben, ist nicht subjektiv.
Das belegen auch aktuelle Befragungen: Inzwischen werden über 70 % der
täglichen Energie am Arbeitsplatz dafür investiert, andere Mitarbeiter vom eigenen
Bereich fern zu halten, sich abzusichern und um Angriffe abzuwehren.
Da ungelöste Konfliktfälle Unternehmen teuer zu stehen kommen, müssen
Führungskräfte vor allem eins sein: gute Konfliktmanager.


Inhalte:

- Konfliktursachen
- die ersten Konfliktsignale
- die Spannung zwischen Bedürfnis und Bedürfnisbefriedigung
- Agression, Regression, Fixierung und Resignation
- die sozialen Konflikte:
- Verteilungskonflikt
- Bewertungskonflikt
- Beurteilungskonflikt
- Beziehungskonflikt
- Rollenkonflikt
- Persönlichkeitsbedingter Konflikt
- die Ursachen von Konflikten
- Veränderungen in der Konfliktbewertung
- die sechs Schritte zur Konfliktbewältigung
- Chancen von Konflikten:
  eine positive Streitkultur nicht verhindern
- bei Konflikten nicht die Vergangenheit bearbeiten
  sondern die Zukunft.

WEITER ---->